Zucchini-Spaghetti mit Tofu

 

ZUTATEN

  • 300g Tofu (natur)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 getrocknete Tomaten in Öl
  • Basilikum
  • Tomatenmark und passierte Tomaten
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 1/4 l Rotwein
  • 4-5 dicke Zucchini
  • reichlich Olivenöl
  • Pfeffer, Salz
  • 2 TL Oregano

 

ZUBEREITUNG:

Den Tofu mit der Gabel zerbröseln. Die Zwiebel klein würfeln und die Knoblauchzehen fein hacken. In einer hohen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Tofu hineingeben. Ca. 4 Minuten anbraten, bis er goldgelb ist. Dann kommen Zwiebeln, Knoblauch und Oregano hinzu. Während alles mit anbrät, die getrockneten Tomaten schneiden. Den Basilikum waschen und klein hacken. Dann alles kräftig salzen und pfeffern, das Tomatenmark, die getrockneten Tomaten und den Agavendicksaft hinzugeben und alles eine Minute karamellisieren lassen. Mit dem Rotwein ablöschen und nochmals eine Minute aufkochen lassen und dann passierte Tomaten dazugeben und nochmals etwas köcheln lassen. Zum Schluss den Basilikum unterheben.

 

Die Zucchini mit einem Spiralschneider (z.B. Firma GEFU Spiralschneider spirelli) zu Spaghettis schneiden und in eine große Schüssel geben und etwas Olivenöl und Salz darüber – das Ganze verrühren.

Zum Schluss die Zucchini-Spaghetti unter das Sugo heben und ca 3-5 Minuten ziehen lassen.

Fertig!!!